Herzlich Willkommen auf unserer Seite !

Wir halten seit vielen Jahren Ziegen. 2014 haben wir uns für die Herdbuchzucht von braunen Burenziegen (auch Kalahari Red genannt) entschieden. Unsere Tiere sind CAE-frei und Pseudotuberkulose unverdächtig.

 



Die Burenziege ist eine Fleischziegenrasse, die ihren Ursprung in Südafrika hat. Seit 1977 gibt es diese Rasse in Deutschland.

Bei der Burenziege handelt es sich um eine große, kompakte Ziege, die überwiegend weiß ist nur der kräftige Kopf ist braun. Bei dem eher seltenem Farbschlag "Kalahari Red" ist die Ziege komplett braun. Der Farbton reicht von schwarz-braun über rost-braun bis caramel. Markant für die Burenziege sind ihre recht großen, kinnlangen Hängeohren. Eine gute Ziege besitzt an jeder Euterseite höchstens zwei Zitzen. Wegen ihrer geringen Milchleistung wird sie nicht gemolken. Die Besonderheit der Burenziege ist es, ein schmackhaftes, zartes Fleisch zu besitzen, dem der typische Ziegengeruch fehlt. Ihre Geländegängigkeit und die Tatsache, dass die kitzführende Geiß nicht gemolken werden muss, prädestiniert sie für den Einsatz in der Landschaftspflege, um die Verbuschung in extensiv genutzten Weidelandschaften in den Griff zu bekommen. Als typischer Laubfresser ist sie in der Lage (zum Teil auf den Hinterbeinen stehend) Sträucher bis in eine Höhe von 1,80 m zu verbeißen.

 

 

Quelle: Wikipedia

 


Bearbeiten